• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Passend zum Nationalfeiertag der Schweiz spielen wir am 01. August: Heidi. In dem Film aus dem Jahr 2015 erscheint der Filmklassiker in neuem Gewand. Das Waisenmädchen Heidi (Anuk Steffen) lebt mit seinem Großvater, dem Almöhi (Bruno Ganz), abgeschieden in einer kleinen Holzhütte in den Schweizer Bergen. Sie und ihr Freund, der Geißenpeter (Quirin Agrippi), hüten die Ziegen und führen ein unbeschwertes Leben. Doch eines Tages wird Heidi von ihrer Tante Dete (Anna Schinz) aus der Almidylle herausgerissen und nach Frankfurt gebracht, wo sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann (Maxim Mehmet) untergebracht wird. Heidi soll die Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara (Isabelle Ottmann) geben und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier (Katharina Schüttler) lesen und schreiben lernen. Zwar freundet sich Heidi schnell mit Klara an und entwickelt langsam eine Leidenschaft für Bücher – ihre Sehnsucht nach den geliebten Bergen und ihrem Großvater wird dadurch aber nicht geringer.

 

Sprache: Schweizerdeutsch

 

Das Autokino findet auch bei Regen statt. Tickets gibt es im Vorverkauf und auch an der Abendkasse. Am Event wird es einen Imbiss sowie auch Toiletten haben.

 

Tipp: Komm frühzeitig, wenn du an der Abendkasse dein Ticket kaufen willst, damit dir dein Ticket sicher ist.